Ausgangslage Postauto

Als Ausgangslage dient ein Saurer-Postauto, das anhand Bedürfnissen von Kreativreisenden ausgebaut wird. Damit verbindet cartouche kreatives Schaffen und mobiles Wohnen in einer besonderen Einzigartigkeit. Das Projekt cartouche stellt dafür den nötigen Rahmen bereit.

Das Fahrzeug bietet dazu eine Ausstattung, so dass Kreativreisende darin arbeiten, übernachten und sich verpflegen können. Materialien, Artefakte wie auch Arbeitsgeräte lassen sich bequem im Innern des Atelier-Busses verstauen. Damit bildet dies eine Grundlage für eine Gruppe bis 8 Personen, so dass diese ihrer kreativen Tätigkeit unterwegs nachgehen können.

Unter der Rubrik cartouche-Projekte zeigen wir verschiedene Nutzungsszenarien auf.

Zielgruppe

Künstler wie Gestalter können damit Ideen unterwegs umsetzen, Denker Diskurse führen, Sozialarbeiter eine Gruppe untersuchen – jegliche Form von intellektuellem wie auch praktischem Handeln ist denkbar. In der Gruppe von Gleichgesinnten können sie neue Ideen aushecken sowie Grundlegendes hinterfragen oder neue Lösungsansätze diskutieren. Die Vielfalt von cartouche entsteht durch die unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten. Lanciere dein cartouche-Projekt!

Mit cartouche steht eine neuartige Form von Thinktank oder Atelier zur Verfügung. Sie schärft die Sinne für neue Perspektiven, weil die Beteiligten ihr übliches Umfeld dafür verlassen müssen.

Die Stärke des Projekts liegt darin, Menschen eine kreative Zusammenarbeit in einer nicht alltäglichen Umgebung zu ermöglichen. Zudem fällt die cartouche mit fast elf Metern Fahrzeuglänge vor jedem Hintergrund ins Auge.

Auf den folgenden Seiten sind weitere Details abrufbar: Aktuell · Ausstattung · Konzept · Idee & Ziele